Wie geht es bei „Marie“ weiter in den kommenden Monaten?

Allgemein

Trotz der aktuell herausfordernden Situation kommen die Arbeiten auf der Baustelle „Marie“ planmäßig voran. Der Baufortschritt ist gut erkennbar vor allem am Nordendplatz und in der Brahmsstraße. Anwohner fragen sich, was noch an Arbeiten zu erwarten ist und wie lange diese dauern werden.

Daher möchten wir Ihnen hiermit einen kurzen Ausblick geben, was in den nächsten Wochen und Monaten geplant ist.

In der Woche ab dem 20. April wird im mittleren Haus mit dem Aufbau des letzten Dachstuhls begonnen. Dabei wird auch der ehemalige Glockenturm neu errichtet.

Voraussichtlich Ende Mai werden die Arbeiten am ersten Dach im Bereich der Brahms- / Nordendstraße beendet sein. Danach wird das Gerüst an der historisierten Fassade entfernt.

Bei jenen Gebäuden, deren Fassaden fertig gestellt sind, wird ab Sommer bereits damit begonnen, die Außenanlagen wiederherzustellen.

Bis zum Frühjahr 2021 sollen dann die Hauptarbeiten abgeschlossen sein.

Die ersten Bewohner könnten ab Herbst 2021 einziehen.

 

 

Menü